Neuigkeiten
Terminkalender
- iCal

Sport Hoch Drei
Mitgliedschaft
Satzung
Helfer werden

Bildergalerie
Presse-Archiv
Links

Jugend

Schwimmen
- Schwimmfest
- Training
- Statistik
- Förderverein
- Links

Handball
- Homepage
- Mannschaften
- Spielplan
- Tabellen/Ergebn.
- Trainingszeiten
- Links

Turnen
- Tanz
- Kinderturnen
- Gymnastik
- Kurse

Karate
- Trainingszeiten
- Entstehung
- Links

Tischtennis
- Homepage
Fussball
Burschenschaft
Vergnügen
- Almabtrieb
Gesang
- Information
- Flyer
Leichtathletik
Wandern

Kontakt
Schadenanzeige
Impressum
Administration

 
 
     
 
Wbl. C1 Oberliga Nord - 14. Spieltag TSV Korbach - KSG Bieber 21:19 (11:9) Handball




KSG Bieber kann die Verletzung von Enrika Zalatoriute in Korbach nicht kompensieren

 




TSV Korbach – KSG Bieber 21:19 (11:9): „Es hat leider nicht ganz gereicht, um einem der ganz großen Vier einen Punkt abzunehmen“, sagte Biebers Trainer Thomas Kneissl. Die Gäste wurden bereits in der sechsten Minute erheblich geschwächt. HHV-Auswahlspielerin Enrika Zalatoriute, hatte bis dahin drei der vier Tore für die KSG erzielt, zog sich dann aber eine schwere Fußverletzung zu und wird wohl diese Runde nicht mehr für ihren Verein auflaufen können. „Wir haben einige Minuten gebraucht, um uns nach diesem Schock neu zu sortieren“, sagte Kneissl. Die Seiten wurden beim 11:9 für die defensiv spielenden Korbacherinnen gewechselt, und nach ausgeglichener zweiter Hälfte hatten die Gastgeberinnen auch am Ende die Nase knapp vorn. Beim 12:11 (7m Lucy Saul) und 16:15 durch Emma Hofmann hatte Bieber sogar mehrfach vorne gelegen. „Allerdings haben wir viele unserer Chancen nicht verwertet“, erläuterte Thomas Kneissl, der obendrein haderte: „Wir haben gegen die robuste Korbacher Defensive eben kein Rezept gefunden – der überforderte Schiedsrichter hat die Gangart des Gegners auch nicht unterbunden“. Dennoch war man auf Seiten des KSG-Trainertrios Klein, Kneissl und Kneissl erneut nicht unzufrieden mit der gezeigten Leistung. „Schön wäre es, wenn wir uns nach solch einem engen Spiel auch mal mit einem Punkt selbst belohnen würden“ so Trainerin Lena Klein.

Dennoch war die 🚌- Fahrt ins „Nordwesthessische“ trotz der Niederlage und der Verletzung von Enrika aus geselliger Sicht ein voller Erfolg und schreit nach einer baldigen Wiederholung...

Ein Dank geht nochmals ausdrücklich an den „Verein zur Förderung des Handballsportes in Biebertal e.V.“ der sich an den 🚌- Fahrtkosten beteiligte 💶 👍🏻

Am kommenden Samstag steht dann für die C1 das dritte Auswärtsspiel hintereinander (!!) an. Gastgeber ist der Tabellenzweite, die wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode (23:5 Punkte). Im Hinspiel unterlagen die KSG-Girls 🤾🏻‍♀️ verdient mit 22:29, zeigten hierbei eine ordentliche Leistung. Die körperlich starken Nordhessinnen werden uns sicherlich nicht unterschätzen, wollen sie doch den 2. Tabellenplatz hinter der HSG Hungen/Lich gegenüber dem TSV Korbach verteidigen, der zur den hessischen Halbfinal-Playoffs mit der OL Süd berechtigt.

Abfahrt zum Auswärtsspiel in 34277 Fuldabrück (Sporthalle Dörnhagen, Glockenhofsweg 1) ist am Samstag um 11.30 Uhr an der Großsporthalle Rodheim.

KSG Bieber: Schüller – Wagner, Matter, Fuß (5), Saul (7/4), Hofmann (2), Kruschek, Mattig, Zalatoriute (3/1), Lerch (1), Menne (1),

von Little am 12.02.2018 zurück